PRIVATE PFLEGE UND DIENSTLEISTUNGEN » DEPRESSION

Was ist Depression?

Der Begriff Depression bezeichnet einen Zustand psychischer Niedergeschlagenheit, der das Sozial- und Arbeitsleben der Betroffenen negativ beeinflusst. Das Gefühl von Traurigkeit ist ein normaler Bestandteil des Lebens. Bei der Erkrankung Depression ist die Intensität und Dauer dieser Gefühle aber stärker und länger ausgeprägt. Die Depression ist eine ernstzunehmende und behandlungsbedürftige Erkrankung. Die klinische Depression hat Einfluss auf die Gefühle, die Gedanken, das Verhalten wie auch einige körperliche Funktionen.

Neben den Gefühlen der Niedergeschlagenheit und Traurigkeit gehen Depressionen mit einer Reihe weiterer Symptome wie Freudlosigkeit, Energie- und Antriebslosigkeit, Grübeln und Besorgnis häufig verbunden mit Zukunftsängsten, Reizbarkeit oder innerer Unruhe, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit sowie Schlafproblemen und körperlichen Beschwerden einher. Menschen mit einer depressiven Erkrankung weisen ein erhöhtes Suizidrisiko auf.

Zahlreiche Risikofaktoren wie beispielsweise anhaltender negativer Stress, belastende Lebenssituationen wie berufliche Überlastung, Beziehungsprobleme, der Verlust einer geliebten Person durch Krankheit oder Tod oder auch traumatische Kindheitserlebnisse haben Einfluss bei der Entstehung einer Depression. Auch Einsamkeit, mangelnde soziale Unterstützung oder auch Persönlichkeitsmerkmale wie Perfektionismus oder Introvertiertheit erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung. Forschungen zufolge spielt auch die genetische Disposition eine Rolle.

Bei der Therapie werden sowohl Medikamente als auch ein psychotherapeutisches Verfahren eingesetzt.

Telefon
0506 377 19 90
0242 323 16 16
0242 322 79 99
0242 228 46 62
0242 323 30 30

© Alle Rechte vorbehalten, ohne
Genehmigung verwendet. 2016

Design und Programmierung Ajansweb